So setzen Sie Trello als Erfolgsinstrument ein

In Ausgabe 01-2018 trug die »Lektion des Quartals« von Alex Rusch den Titel »So setzen Sie Trello als Erfolgsinstrument ein«.

Da dieses Thema so wichtig ist, erhalten hier nun alle unsere Kunden, Mitglieder und Fans diesen bahnbrechenden Artikel sowohl als Text (PDF und Online-Text) als auch als Audio (Streaming-Audio und MP3-Download).

Den Audio-Artikel direkt auf dieser Website anhören

Drücken Sie auf den Play-Knopf, um das Audio direkt hier anzuhören.

Als MP3-Datei herunterladen (für den iPod etc.)

Wenn Sie sich das Audio auf Ihren MP3-Player laden möchten, klicken Sie mit der rechten Maus-Taste auf diesen Knopf und wählen »Ziel speichern unter…«.

Den Artikel als PDF-Dokument herunterladen

Drücken Sie auf den PDF-Knopf, um das PDF herunterzuladen, um es dann auszudrucken oder auf dem Bildschirm zu lesen.

So setzen Sie Trello als Erfolgsinstrument ein

In dieser Rubrik greift Alex S. Rusch jeweils ein besonders stark den Erfolg förderndes Thema auf.

  • Tagesplanung
  • Wochenplanung
  • Projekt-Management
  • Delegations-Management
  • Zielelisten
  • Umsetzungspunkte aus Seminaren und Lehrgängen

Die Gratis-Software-Applikation Trello wird fortwährend empfohlen. Als ich mir zum ersten Mal einen Gratis- Account anlegte, experimentierte ich ein paar Minuten damit herum, fand mich mit der ungewöhnlichen Karten-Anordnung nicht gleich zurecht und ging dann wieder zurück zu Wunderlist, einer ähnlichen Software, die zwar sehr einfach in der Bedienung, aber viel weniger leistungsfähig ist.

Auch beim zweiten Versuch gab ich schnell wieder auf. Da Trello aber sowohl in unserem Team als auch in Gesprächen mit Freischaffenden und MIM-Mitgliedern immer wieder zur Sprache kam, entschloss ich mich, mich etwas intensiver damit zu beschäftigen. Und tatsächlich fand ich dann ziemlich schnell Gefallen daran und würde es nun nicht mehr missen wollen. Man könnte sogar sagen, dass ich inzwischen ein Fan davon bin und es zu meinen wichtigsten Erfolgswerkzeugen zähle.

Wenn man weiss, wie es geht, ist die Nutzung von Trello sehr einfach. Der Start ist jedoch einfach etwas schwierig, weshalb wir soeben einen Online-Lehrgang produziert haben, der den Teilnehmern ermöglicht, innerhalb von zwei Stunden mehr zu erfahren, als 99 % aller Trello-Anwender wissen. Der Lehrgang bietet eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Was mich besonders an Trello begeistert, ist, dass es ein Tool für vielseitige Erfolgsanwendungen ist.

Das Folgende kann – unter anderem – mit Trello organisiert werden:

• Ideensammlung

Trello ist kostenlos
Für die meisten Einsatzbereiche reicht sogar die kostenlose Version. Laut dem Anbieter wird die sehr leistungsfähige Grundversion auch künftig kostenlos bleiben. Die kostenpflichtige Premium-Version ist nur dann sinnvoll, wenn man ein eigenes Hintergrundbild haben oder zahlreiche Power-ups (Zusatzprogramme) nutzen möchte.

Die Chat-Funktion ist hilfreich
Wenn ich eine Aufgabe via Trello delegiere, nutze ich auch gerne die Chat-Funktion. Das hat den Vorteil, dass alles, was über die Aufgabe geschrieben wird, direkt bei der entsprechenden Trello-Karte zu finden ist. Wenn ich das @-Zeichen benutze, erhalten die der Karte zugewiesenen Personen die Nachricht gleichzeitig auch per E-Mail.

Auch mobil verfügbar
Trello ist natürlich auch auf dem Smartphone und dem Tablet nutzbar. Manchmal verwende ich Trello für Sitzungen auf dem iPad, auf dem ich dann die Karten für alle Gesprächs punkte sehe. Und die Karten der besprochenen Punkte kann ich mit dem Finger verschieben

Zahlreiche Integrationen
Da Trello sehr weit verbreitet ist, gibt es auch unzählige Integrationen. Wir haben zum Beispiel Trello mit einer Zeiterfassungsapplikation verknüpft. So weiss ich genau, wie viele Stunden für die Erstellung eines bestimmten Prospektes gebraucht wurden. Sehr beliebt ist auch die Integration mit der weithin genutzten Chat-Applikation Slack.

Zugriffsberechtigungen
Bei manchen Trello-Boards habe ausschliesslich ich den Zugriff, bei anderen das ganze Team der Rusch- Firmengruppe. Manchmal haben auch nur ein Outsourcing-Partner und ich Zugriff auf ein bestimmtes Board. Auch bei Consulting-Klienten lege ich gelegentlich ein Board an, auf das dann nur der Klient und ich Zugriff haben und auf dem wir Aufgaben und Gesprächspunkte festhalten können.

Weniger ist mehr
Ich versuche, in der Rusch-Firmengruppe die Anzahl der Software- Programme klein zu halten, weil der Schulungsaufwand und auch der Wartungsaufwand gross ist.

Zudem gibt es bei jeder Software ständig Updates, die oft Probleme verursachen oder sogar erneute Schulungen erfordern. Daher war ich froh, dass Trello für uns die Arbeit von drei oder mehr Programmen übernehmen kann. Ich brauche jetzt keine separate To-do-Listen-Software mehr. Die Tagesplanung können die Team-Mitglieder der Rusch-Firmengruppe direkt auf Trello machen. Und auch fürs Projekt-Management brauchen wir nun keine komplizierte Software mehr.

Wochenplanung
Hier ist ein Beispiel für eine Wochenplanung:

Die Checklisten-Funktion
Nützlich ist auch die Checklisten-Funktion innerhalb der Karte. Der Fortschrittsbalken zeigt farblich, wie viele Punkte der Checkliste schon erledigt sind. Auf der Abbildung sehen Sie zudem, dass ein Word-Dokument für die entsprechende Aufgabe hochgeladen wurde.

Ihr Team wird das Spielerische an Trello mögen
Alle Unternehmer und Führungskräfte wissen, wie schwierig es ist, eine neue Software in einer Firma einzuführen und zu erwirken, dass auch wirklich alle damit arbeiten. Ich habe gesehen, dass tatsächlich alle mit Trello arbeiten und auch längerfristig dabei bleiben. Das bestätigen mir auch meine Consulting-Kunden und die Mitglieder der höheren Stufen. Der Grund liegt sicherlich einerseits in der einfachen Bedienung und andererseits daran, dass bei Trello der Spieltrieb befriedigt wird. Man kann zum Beispiel Karten mit der Maus oder dem Finger herumschieben.

Der nächste Schritt
Melden Sie sich kostenlos für Trello unter www.trello.com an und experimentieren Sie ein wenig damit. Irgendwann wollen vermutlich auch Sie es nicht mehr missen.

Weiterführende Informationen
Das Alex Rusch Institut hat den Online-Lehrgang »Wie Sie Trello besonders erfolgreich als ausgeklügelte To-do-Liste, für die Planung sowie für Projekt- und Delegation-Management nutzen« herausgebracht.

Weitere Informationen unter www.alexrusch.com/trello. Mitglieder ab der Stufe 2 erhalten den Lehrgang sogar gratis (www.alexrusch.com/stufen)